Pausenengel - AG

Wir glauben, dass Streitschlichterprogramme  einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsförderung und -entwicklung  von Kindern leisten und neben Prävention und Intervention ein sehr wichtiger Baustein auf dem Weg zu einem gewaltfreien Umgang miteinander sowie auch bei  Konflikten in der Schule sind. Aus diesem Grund entschieden wir uns,  auch an unserer Schule Pausenengel auszubilden. 
In der einmal wöchentlich stattfindenden „Pausenengel – AG“   nehmen  Kinder des vierten Schuljahres  an einem Streitschlichtertraining teil. Hier lernen sie in einer kleinen Gruppe (an der Ausbildung nehmen je vier Kinder pro Klasse teil), wie sie Kindern in den Pausen helfen können.
Neben den einfachen Dingen wie Hilfe beim Jacke - Anziehen, Schuhe binden, Trösten und anderen kleineren Problemen, lernen sie auch die besondere Form des Streitschlichtungsgesprächs mit Hilfe einer festen Gesprächsstruktur („roter Faden für die Streitschlichtung“) zu leiten, um so dabei zu helfen, Streitigkeiten zu schlichten.
Hierfür lernen sie sich in der AG zunächst erst einmal besser kennen und werden sich durch Geschichten, Gespräche und Spiele ihrer eigenen Stärken bewusster. Danach beschäftigen sich die Kinder intensiv mit dem Erkennen unterschiedlicher Gefühle, um so ihr Empathiebewusstsein zu fördern. Pantomimische Übungen helfen hierbei.
Im weiteren Verlauf lernen die Schülerinnen und Schüler über die „Wolf- und Giraffensprache“  Möglichkeiten der gewaltfreien Kommunikation kennen und üben es, diese in Rollenspielen anzuwenden.
So verbessert sich die eigene Konfliktfähigkeit, eigene Interessen und Bedürfnisse können klarer benannt werden. Gleichzeitig wird so die eigene Durchsetzungsfähigkeit im Umgang mit anderen gestärkt.  Die Kinder lernen, sich durchzusetzen, ohne dies auf Kosten anderer zu tun und geben das Erlernte durch ihren späteren Dienst als Pausenengel auch an andere Kinder weiter (Vorbildfunktion).
In gemeinsamen Rollenspielen zu Streitsituationen erarbeiten sie die Phasen eines Streits und erlernen parallel dazu die Schritte der Streitschlichtung. Dabei muss es ihnen gelingen, unparteiisch den Blick der „Streithähne“ immer wieder von den gegenseitigen Schuldzuweisungen weg und zu einer kooperativen Lösungsfindung hin zu führen. So üben sie, bis sie die Anwendung verinnerlicht haben und alle Schritte kennen. Als Anerkennung hierfür erhalten sie zum Ende ihrer Ausbildung einen  Pausenengel -  Ausweis und können ihren Dienst nun mit den gelben Westen (für alle erkennbar) auf dem Schulhof ausüben. 
 

Foto Merbeck Eingang
DSC_8808_LR_2019_1

Erich Kästner Schule
Städtische Gemeinschaftsgrundschule Wegberg & Merbeck
Offene Ganztagsschule

Kontakt
Erich Kästner Schule
Wegberg:
Echter Str. 23
41844 Wegberg
02434 - 979970

Merbeck:
Krefelder Str. 4
41844 Wegberg
02434 - 4516

info@ekswegberg.de


Datenschutz